Regionale Informationen

Hier finden Sie einige Informationen zu medizinischer Versorgung, Notfall und Mobilität in Estepona.

Medizinische Versorgung & Notfall

Notfall Nummern
Nationale Polizei +34 091
Notfall Service +34 902 102 112
Notfall Ambulanz +34 902 505 061
Helicopter service (private) +34 951 276 767

Lokale Polizei +34 952 89 09 45
Feuerwehr +34 952 79 21 21
Auswärtiges Amt +34 952 893 548


Spitäler
State Medical Centre (Estepona)
+34 902 505 066
in Avenida Juan Carlos, das ist ein medizinisches Zentrum und auch ein kleines Krankenhaus mit Röntgengeräten und Krankenwagen.

Hospitan – Privates Krankenhaus (Estpona)
+34 952 76 06 00
Partido de Velerin, Carretera Nactional 340, km 162. Es ist ein kleines und modernes privates Krankenhaus, das die meisten Krankenhausleistungen anbietet. Wenn Sie keine Privatversicherung haben, wird es teuer.

Ärzte
Dr. Peter Furness (Estepona)
+34 952 80 29 07
LPuerto Paraiso, Bloque 1, Bajo G, Ave. Virgin del Carmen 29, Estepona
Auch Hausbesuche möglich, 24 h erreichbar

Dr. Rafael Gonzales de Gor Santos (Sabinillase)
+34 952 893 535
Plaza Ginebra No. 11, San Luis de Sabinillas
Öffnungszeiten von 10 bis 13 Uhr und 17 bis 19 Uhr, spricht Englisch

Mobilität

Taxi Nummer
+34 952 802 900
Bitte benutzen Sie nur legale Taxis, sie haben alle weiße Autos und sind bei der Junta de Andalucia registriert. Sie können Taxistände hier finden: Duquesa Port, Sabinillas Hauptstraße, Estepona…

Fahren mit dem eigenen Auto
Es gibt viele Kreisverkehre in Spanien. Der Fahrer, der sich bereits im Kreisverkehr befindet, hat Vorfahrt, es sei denn, am Kreisverkehr befinden sich Ampeln, die den Verkehrsfluss regeln. Bevor Sie den Kreisverkehr verlassen, sollten Sie rechts blinken, um anzuzeigen, dass Sie den Kreisverkehr verlassen. Das ist das Gesetz in Spanien. Sie müssen jedoch auch den Fahrern auf der rechten Spur im Kreisverkehr Platz machen. Achten Sie daher darauf, dass das Auto auf der rechten Spur den Kreisverkehr nicht weiter umrundet, der Ihre Ausfahrt von der linken Spur blockieren könnte. Wechseln Sie auf die rechte Spur, bevor Sie versuchen, einen großen Kreisverkehr zu verlassen, oder Sie könnten gezwungen sein, ihn ebenfalls weiter zu fahren und am Ende eine komplette Runde zu fahren.

Verwenden Sie während der Fahrt kein Mobiltelefon, da dies gegen das Gesetz verstößt, es sei denn, es handelt sich um ein Freisprech-Telefon.

Jeder im Auto muss angeschnallt sein. Dies schließt Personen auf den Rücksitzen ein. Der Fahrer wird bestraft, wenn einer der Passagiere seinen Sicherheitsgurt nicht benutzt.

Kinder unter 12 Jahren können die Vordersitze nur benutzen, wenn sie 120 cm groß sind.

Spanien hat hohe Unfallraten, daher sind die Behörden beim Alkoholkonsum äußerst streng geworden. Die Blutalkoholgrenze liegt bei 0,5 Gramm / Liter (0,25 mg / Liter für das Alkoholmessgerät). Beachten Sie, dass die Guardia Civil in den frühen Morgenstunden an vielen Stellen Straßensperren aufweist und jeden Fahrer zwingen wird, den Alkoholtest durchzuführen.

Etwa 5% der Verkehrsverstöße werden von Ausländern begangen, da so viele Ausländer Spanien besuchen. Die meisten Verkehrsverstöße gibt es bei Geschwindigkeitsüberschreitung. Wenn Sie ein Ausländer sind und die Guardia Civil Ihr Auto wegen Geschwindigkeitsüberschreitung anhält, müssen Sie die Geldstrafe sofort bezahlen. Die Höhe der Geldstrafe hängt davon ab, wie viel über dem Tempolimit Sie gefangen sind. Wenn Sie die Geldstrafe nicht bezahlen können, kann die Guardia Civil Ihr Auto beschlagnahmen. Wenn Sie für den Alkoholtest angehalten werden und diesen nicht bestehen, kann die Geldstrafe zwischen 400 und 600 Euro liegen, je nachdem, wie viel Alkohol der Test feststellt.

 
 
 

 

 

 

 

 

 

Copyright © feiertag.online